Mein Weg

„Das Leben ist wie eine Zugfahrt mit all den Haltestellen, Umwegen und Unglücken. Wir steigen ein, treffen unsere Eltern und denken, dass sie immer mit uns reisen, aber an irgendeiner Haltestelle werden sie aussteigen und wir müssen unsere Reise ohne sie fortsetzen. Doch es werden viele Passagiere in den Zug steigen, unsere Geschwister, Cousins, Freunde, sogar die Liebe unseres Lebens. Viele werden aussteigen und eine große Leere hinterlassen. Bei anderen werden wir gar nicht merken, dass sie ausgestiegen sind. Es ist eine Reise voller Freuden, Leid, Begrüßungen und Abschied. Das Glück besteht darin, zu jedem eine gute Beziehung und wertvolle Erinnerungen zu haben. Das große Rätsel ist, wir wissen nie an welcher Haltestelle wir aussteigen müssen. Deshalb müssen wir leben, lieben, verzeihen und immer das Beste geben. Denn wenn der Moment gekommen ist, wo wir aussteigen müssen und unser Platz leer ist, sollen nur schöne Gedanken an uns bleiben und für immer im Zug des Lebens weiterreisen.“ (Der Zug des Lebens)

Auf meinem Heilungsweg sind mir liebevolle Menschen begegnet, die mich unterstützt, mich aufgebaut, mich inspiriert, mich vorangebracht und mich geliebt haben und zu denen ich stets wundervolle Beziehungen und Erinnerungen hatte und noch habe. Für diese Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen, sowie für die gemeinsame Zeit auf meinem Weg, Danke Ich von ganzem Herzen

meinen Eltern und meiner Familie, meinen Freunden Andrea und Dominik aus Norderstedt, Beatrice und Maik aus Meißen, Nicole aus Uelzen, Sina und Balu aus Hamburg, Jens aus Hamburg, Dana aus Lindau, Claudia aus Dresden, Doreen aus Meißen, Gabriele aus Dresden, Carolin aus Dresden, Silvio aus Dresden, Janet aus Dresden, Dirk aus Hamburg, Karolina und Michael aus Hamburg, Jana-Madeline aus Hannover, Constanze aus Strausberg, Sandra aus Kamenz, Astrid aus Rosenheim, Frauke aus Frankfurt, Lisa aus St. Nikolaus, Sandra aus Regensburg, Florian Tobias aus Bietigheim-Bissingen, Klaus aus Hamburg, Ingrid aus Augsburg, Sina aus Bielefeld, Ann-Kathrin aus Hannover, Andreas aus Ulm, Laura aus Heidelberg, Franziska aus Berlin, Svenja aus Hamburg, Dennis aus Hamburg, Jana-Felina aus Hamburg, Annika aus Hamburg, Sylvia aus Wangen, Melanie aus Erding, Lena aus Hamburg, Aileen aus Basel, Stine aus Norderstedt, Lisa-Malin aus Hamburg, Isabelle aus Rellingen, Marina aus Hamburg, Alexandra aus Großhansdorf, Andrea aus Hamburg, Ruth aus Hamburg, Sandra aus Hamburg, Jessica aus Hamburg, Oliver aus Hamburg, Hanna aus Hamburg, Holger aus Aachen, Lars aus Lüneburg, Svenja aus Wahlstedt, Veronika aus Hamburg, Sabrina aus Hergolding, Carina aus Vaterstetten, Jenny aus München, Martina und Michael aus Vaterstetten, Katja aus München, Ilona aus München, Isabel aus München, Sara aus Vaterstetten, Martin aus Erding, Karin aus Oberding, Conny aus Erding, Sabine aus Erding, Martin aus München, Oliver aus Dresden, Jürgen aus Rosenheim, Gudrun aus Reutlingen, Anne und Kai aus Freiburg, Thomas aus Meißen, Anja aus Weinböhla, Holm aus Meißen, Claudia aus Niederjahna, Juliane aus Weinböhla, Wiebke aus Meißen, Diana aus Meißen, Grit aus Meißen, Anna aus Krögis, Anna aus Dresden, Christin-Madeleine, Annalena, Adeline, Sigmar-Theodor, Kurt, Petra, Sonja, Arjan, Gabriele, Claudia, Kerstin, Hans-Jürgen, Rosa, Mara, Tanja, Martin, Christian, Ramona, Larry, Morten, Jakob, Sonya, Dorothee, Luise, Christoph, Thomas, Gerhard, Burkhard, Roman, Tobias, Katharina, Michaela, Eva, Alexander, Nino, Manuel und Sebastian, sowie allen anderen, die ich hier vergessen habe…

Ich Danke von ganzem Herzen Ilse-Manuela (†), Georg und dem gesamten Team der Hochgrat Klinik, meiner Therapeutin Martina und meinen Therapeuten Tobias, Jörg, Peter, Michael und Günter, meinen Ärztinnen Martha, Anna-Maria und Christine und meinem Arzt Gerhard, meinen Versicherungsbetreuerinnen Sieglinde und Dana, meiner Vermittlerin Susanne, meiner Heilpraktikerin Yvonne, meiner Coach Yvonne, meinem Team beim indianischen Wiegen, dem Team der Tanzschule Ring 3, dem Team vom Autohaus Pattusch, dem Team von Penske Sportwagen Hamburg, dem Team von Auto Wichert, dem Team vom Porsche Zentrum Hamburg, dem Team von Kamps in Hamburg, dem Team von Der Paritätische Hamburg, dem Team vom SHZ München, dem Team der Sternpark Gruppe Süd, dem Team der Praxis Baldham, den Erdinger Patrioten, dem Bürgerdialog Meißen, dem Team vom Labor Staber, den Menschen beim Manova Magazin, bei FAIR TALK, bei QS24, bei NuoViso und bei karrierebibel.de, der Band London Grammar, der Künstlerin Kari Jobe und meinen Mentoren Friederike de Bruin, Kayvan Soufi-Siavash, Hans-Joachim Maaz, Gerald Hüther, Franz Ruppert, Gopal Norbert Klein, Alexander Bohley, Dami Charf, Laurence Heller, Steven Porges, Rüdiger Lenz, Stefanie Stahl, Christian Schubert, Markus Breitenberger, Tom-Oliver Regenauer, Ricardo Leppe, Richard David Precht, Lothar Hirneise, Raik Garve, Jörg Spitz, Jens Lehrich, Daniele Ganser, Philipp Alsleben, Gandalf Lipinski, Bernd Slaghuis und Martin Wehrle.

Ich Danke meiner Höheren Macht und Marshmallow und wünsche allen Gute 24 Stunden

Herzliche Grüße

Februar 2024

Zitat: Arthur Schopenhauer, 1788 bis 1860, deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer